Aktuell

Ausstellung
Martina Prutscher „Mikrokosmos“, Malerei
Bilder der aktuellen Werkserie "Zellen" 2016 - 2018

»Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass sich in Ihrem Körper der gesamte Kosmos befindet? In jeder Zelle eine eigene Komposition.
Der farbliche Ausdruck der Zellen-Bilder erinnert uns an die Symphonie des Lebens, mit all seiner Freude, Leichtigkeit und Dramatik. Mal strukturiert oder auch in scheinbarem Chaos darf man in Mikrowelten eintauchen und sich von der Farbenpracht mitreißen lassen.« Jean-Marie Bottequin

Zur 398. Ausstellungseröffnung im Üblacker-Häusl am Dienstag, den 13. März 2018, 19 - 21 Uhr, sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Begrüßung: Dieter Rippel (freunde-haidhausens.de)
Einführung: Jean-Marie Bottequin (bottequin.de)
Musik: Cyrus Achouri und Martina Prutscher

Special Guest: Dr. Wolfgang Thorwart (w-thorwart.de)
»Kurze philosophische Bemerkung zu einer entscheidenden Achse der modernen Kunst«

Üblacker-Häusl
Kulturelle Einrichtung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München
Preysingstr. 58, 81667 München, Tel 089 4807679
facebook.com/ueblackerhaeusl

Ausstellungsdauer: 14. März bis 8. April 2018
Öffnungszeiten: Mi. und Do. 17 - 19 Uhr, Fr. und So. 10 - 12 Uhr

"Zellen Nr. L09" 2017 (Acryl auf Leinwand, 100 x 140 cm)

Parallel zur Ausstellung läuft ein Online-Projekt,
das seit September 2017 jeden Tag ein neues Bild
aus der aktuellen Werkreihe zeigt.


”HABSELIGKEITEN”
Martina Prutscher
Donisl-Schaufenster 2
Marienplatz 1
80331 München

1. Mai bis 18. Juni 2017
rund um die Uhr einsehbar

Unverzichtbares, Hilfreiches, Höchstpersönliches, Vergessenes … Tagtäglich tragen wir eigene kleine Welten mit uns. Verändert sich unser Blick auf sie, wenn man sie zutage fördert?
Erwachsene und Kinder unterschiedlichen Alters gewähren Einsichten in und Blicke auf ihre Taschen. Das Sichtbare und das Verborgene treten zueinander in eine neue Art von Beziehung, erzählen von ihren Besitzern, ohne sie preiszugeben: Leute werden zu Menschen, Sachen zu Habseligkeiten.

Diese Zwischennutzung wurde ermöglicht mit Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München.

Hier: Interview in der Süddeutschen Zeitung vom 28. April 2017

Hier: Ausführliches Künstlerportrait bei kultur-vollzug.de, geschrieben von Natascha Gerold

"Habseligkeiten" mehr

31. März 2017 - 16. Juni 2017, München-Schwabing, im Weinladen Boteghin

Martina Prutscher
Werkschau „Soulscapes“
Koexistente Überlagerungen und gegenseitige Inspiration imaginärer und realer Landschaften

Ausstellung vom 15. März bis 8. April 2017

Kulturzentrum Trudering
Wasserburger Landstraße 32
81829 München
www.kulturzentrum-trudering.de

Soulscapes Nr. 12, 2015 Acryl auf Leinwand 140 x 100 cm, mehr